logo bechstein head
Ihr Fachbetrieb seit 1987  -  für Baumpflege,  Baumkontrolle,  Gutachten,  Spezialfällungen
Mail: Info@Bechstein-Baum.de   |   Tel.: 06192 / 44244

baumpflege kappung 02 mMan spricht von einer Kappung, wenn ein Baum ohne Erfordernisse gestutzt oder so stark eingekürzt wurde, dass die natürliche Kronenform zerstört ist. Oft werden Kappungen unwissentlich durchgeführt weil der Baumeigentümer denkt, er würde den Baum richtig pflegen. Nach dem Motto "Der wird schon wieder grün, das kann ja nicht verkehrt sein".

Das ist leider ein gefährlicher IRRTUM !

 

baumpflege kappung 01 mGekappte Bäume sind nicht sicher und sie reduzieren auch nicht die Menge des herabfallenden Laubes im Herbst. Viele Baumarten regenerieren sich sehr schnell, mit dem Unterschied, dass die Neutriebe an den Außenseiten der Kappstellen auswachsen. Diese Neutriebe haben nur ein Ziel: Möglichst schneller Ausgleich der verlorenen Laubmasse, d.h. der Baum trägt bereits im Folgejahr nach der Kappung  wieder annähernd die gleiche Laubmasse wie vor der Kappung.

Zudem wird die Kappstelle selbst von holzzerstörenden Pilzen besiedelt – es bildet sich nach und nach eine Fäulnis. Man kann sich leicht vorstellen was passiert, wenn einerseits die Schösslinge am Rand der Kappstellen immer größer werden und die Kappstelle selbst mehr und mehr einfault. Dies kann dazu führen, dass die Schösslinge unvermittelt herausbrechen.

Haben Sie einen Problembaum?
Fragen Sie das BECHSTEIN-Team, wir finden eine Lösung.   
  

 

 

Zusätzliche Informationen