logo bechstein head
Ihr Fachbetrieb seit 1987  -  für Baumpflege,  Baumkontrolle,  Gutachten,  Spezialfällungen
Mail: Info@Bechstein-Baum.de   |   Tel.: 06192 / 44244

schaedlinge rindenkrebs 02 bDer Rindenkrebs zählt zu den bedeutendsten Schadfaktoren der Esskastanie.  Seine zunehmende Verbreitung gefährdet die Esskastanie und die durch sie geprägte Waldund Kulturlandschaft in Deutschland. Der Erreger ist in der Lage, gesunde Rinde von Stamm und Ästen der Esskastanie zu infizieren. Nachfolgend welken die Pflanzenteile oberhalb der sich bildenden Krebsstelle und sterben schließlich ab.

 
 

Krankheitsbild
Eine Infektion im Stamm- oder Kronenbereich verfärbt die äußere Rinde zunächst rötlichbraun. Die aus den Sporen keimenden Pilzfäden dringen dabei über winzige Öffnungen bzw. Verletzungen der Borke bis in die lebende Rinde vor. Bei mehrjährigen Rindenkrebsen können Teile der bereits abgestorbenen Rinde abblättern oder zumindest leicht entfernt werden, wodurch das darunter liegende, cremefarbene Fächermycel sichtbar wird.
schaedlinge rindenkrebs 01 bSofern sich der Rindenkrebs stammumgreifend ausweitet, kommt es zum Absterben der darüber befindlichen Astbzw.
Dieses Krankheitsstadium lässt sich besonders deutlich während der Vegetationsperiode als Welke wahrnehmen. Aufgrund der Abwehrreaktion des Baumes entstehen häufig Überwallungsnarben an den Rändern der Infektionsstellen oder Neuaustriebe unterhalb der Nekrosen. Der Krankheitsverlauf kann akut innerhalb weniger Monate zum Absterben führen oder chronisch über viele Jahre verlaufen.

 

pdf 26x24 04 Rindenkrebs der Esskastanie
(Quelle Bild & Text:  FLL  -  www.FLL.de)

 

 

Zusätzliche Informationen