BAUM MANAGEMENT
BECHSTEIN Logo

Verkehrssicherheit

Der Begriff der Verkehrssicherheit und daraus resultierender Pflichten ist von der Rechtsprechung als Teilaspekt der allgemeinen Deliktshaftung lt. Bürgerlichem Gesetzbuch (§823/839 BGB) entwickelt worden. Hiernach ist der Baumeigentümer, bzw. der auf andere Weise für Bäume Verantwortliche (z.B. Verfügungsberechtigte) für den verkehrssicheren Zustand der Bäume verantwortlich und demnach grundsätzlich verpflichtet, Schäden durch Bäume an Personen oder Sachen zu verhindern (Quelle: FLL-Baumkontrollrichtlinie).

Baumkontrolle

Regelmäßige Kontrollen von Bäumen sind wichtig und notwendig, denn sie dokumentieren den jeweils aktuellen Zustand von Bäumen und deren Defektsymptomen. Veränderungen, die womöglich die Verkehrssicherheit gefährden könnten, werden so rechtzeitig erkannt. Tritt trotzdem mal ein unvorhersehbarer Schaden ein, so vereinfacht die lückenlose und gesicherte Dokumentation nicht nur die Ursachenfindung, sondern ist auch ein Nachweis über die erbrachte Verkehrssicherungspflicht.

Nummerierter Baum

Baumpflege

Nur eine gute Pflege und die Gesunderhaltung von Baumbeständen, besonders auf immer stärker frequentierten Standorten, können gewährleisten, dass wir auch in Zukunft von der Wohlfahrtswirkung unserer Bäume profitieren können. Zu unseren eigenen sowie den Gunsten folgender Generationen sehen wir deshalb nachhaltige Baumpflege als eine äußerst wichtige Aufgabe. Basierend auf einer zuvor erfolgten Baumkontrolle können Pflegemaßnahmen zielgerichtet und ökonomisch ausgeführt werden.

Pflegevertrag

Sowohl die qualifizierte Baumkontrolle als auch die fachgerechte Baumpflege sind Komponenten zur Sicherstellung eines vitalen Baumbestandes. Das BECHSTEIN-Baummanagement hat sich als Ziel gesetzt, diese Komponenten als Leistungspaket in Form eines Pflegevertrages zu bündeln und dadurch die Verkehrssicherheit effektiv zu gewährleisten.

Vorteile

Planungssicherheit und 100%ige Kostenkontrolle über den vereinbarten Vertragszeitraum, sowie günstige Festpreise pro Baum und Jahr. Speziell in der Wohnungswirtschaft haben Sie zudem noch den Vorteil, dass es sich hierbei um umlagefähige Betriebskosten handelt.